Textversion

Sie sind hier:

Beschreibung

Bezeichnungen

Diagnostik

Phasen

Verlaufsformen

Ursachen

Erblichkeit

Biologische Faktoren

Psychosoziale Faktoren

Faktor Lebenswandel

Behandlung

Epidemiologie

Forschungsgeschichte

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Die Entstehung einer bipolaren Störung ist höchstwahrscheinlich multifaktoriell bedingt (Vulnerabilität). Sowohl genetische Faktoren als auch psychosoziale Auslöser dürften eine Rolle spielen, d.h. das Erbgut setzt einen Rahmen für die Erkrankungswahrscheinlichkeit (Prädisposition) und die Umfeldfaktoren beeinflussen Entstehung, Verlauf und Ende der Erkrankung.

Erblichkeit Bipolare Störungen sind bis zu einem gewissen Grad erblich veranlagt. Die Wahrscheinlichkeit dafü...

Biologische Faktoren Die Neurotransmitter (die chemischen Botenstoffe), die in Synapsen zwischen den Nervenzellen des ...

Psychosoziale Faktoren Neben genetischen spielen unterschiedliche Faktoren aus der Umwelt eine große Rolle, die in der L...

Faktor Lebenswandel Diskutiert wird auch eine Schwächung des Selbstwertgefühls, bei der eine tragende Säule des gesun...