Textversion

Sie sind hier:

Auswirkungen

Entstigmatisierung

Vorsorge

Kreative und berühmte Bipolare

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Die Betroffenen haben nicht nur mit den Problemen zu kämpfen, dass sie oft die Unterstützung der Freunde und der Familienmitglieder verlieren, sondern dass sie aus der Gesellschaft ausgegrenzt werden. Gegen die Diskriminierung kämpfen zahlreiche Prominente, die selber erkrankt sind und sich zu ihrer Erkrankung öffentlich bekennen, beziehungsweise Projekte, die diesen oft sehr kreativen Leuten helfen sollen, Selbstvertrauen zu gewinnen und so ihre Anerkennung in der Gesellschaft zu erkämpfen. Ein solches Projekt ist z.B. in Deutschland die Homepage Bipol-Art von Magdalena Maya Ben, die unter der Schirmherrschaft von Kay Redfield Jamison 2005 zustande kam.